Willkommen auf StringtangaForum.net! Bitte einloggen oder hier klicken zum Registrieren!

Wo noch die Sonne in Europa Anfang Oktober scheint?

Der StringtangaForum.net Shopping-Tipp:
Hier könnt ihr String-Badetipps und -hinweise für alle anderen europäischen Ländern posten!!

Re: Wo noch die Sonne in Europa Anfang Oktober scheint?

Beitrag#11 von Con » Mi 31. Aug 2011, 21:15

Hi Chris,
ich habe kein Problem mich mit jemandem zu treffen. Da Du ja in Can Picafort bist, musst entweder Du mit dem Bus kommen oder eben ich. Ryan wollte sich auch noch äußern, ob er denn tatsächlich am 2. Oktober nach Can Pastilla kommt. Ich habe gebucht und bin da. Vielleicht sollten wir Handynummern zur Verabredung austauschen. Aber bitte nicht hier. Hast Du Dir denn schon einen Badestring zugelegt?
Schöne Grüße
hgr
Benutzeravatar
Con Geschlecht: Keine Angabe
String-Träger
Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!
 
Beiträge: 208 Bilder: 20
Wohnort: Braunschweig
Registriert: 22. Jan 2009
 
Bar: 2.640,70
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 26 mal

Shopping-Tipp
10 Euro geschenkt für Deinen Einkauf bei AdultShop.de
Info ausblenden? - Einfach kostenlos registrieren und anmelden!

La Palma

Beitrag#12 von robbz001 » Mi 2. Nov 2011, 19:21

Hallo Leute.

Jetzt ist der Urlaub in La Palma leider auch schon wieder vorbei...
Ich sollte für TTL noch berichten, was es auf der Kanareninsel so gibt.

Zunächst ist die kleine grüne Insel wirklich ein Wanderparadies. Die Wege sind überall sehr schön markiert und gut in Schuss. Es gibt von der hochalpinen Wanderung (z.B Vulkane und Roque de los Muchachos) bis zum Lorbeerwald (Los Tilos) eine große Vielfalt.

Wer nur zum Baden hinfliegt, hat eigentlich nur 3 Orte zur Verfügung. Puerto Naos und Puerto de Tazacorte im Westen der Insel und Los Cancajos im Osten der Insel. Wir waren in Los Cancajos und damit auf der wettermässig nicht ganz so tollen Seite (zumindest im Herbst, es hat ein paar Mal geregnet). Den einzigen Stringträger habe ich übrigens am Strand von Puerto Naos gesehen (leider nur von der Strandpromenade aus).

Um die Insel zu erkunden, sollte man unbedingt einen Mietwagen besorgen (geht problemlos bei einem Anbieter vor Ort).
Dann einmal den Nordteil erkunden, einmal den Südteil und einmal auf den Roque de los Muchachos auf 2.400 Meter. Dort sind eine ganze Menge Teleskope zu sehen (leider kommt man kaum hin, man sieht fast nur die Kuppeln, ausser den Spiegelteleskopen Magic I und II).

Das Wetter war oft zweigeteilt (schön sonnig im Westen, regnerisch bzw. bewölkt im Osten), aber auf Meereshöhe überall schön warm (zwischen 20 und 26 Grad), manchmal recht windig. In höheren Lagen war es logischerweise kälter.

Es ist wirklich mit Abstand die grünste Insel der Kanaren, vor Allem im Norden sprießt und wuchert es überall.
Ein wenig verschandelt wird die Insel durch die Massen an Bananenplantagen (abgedeckt mit Planen), dafür bekommt man hier auch die besten Bananen der Welt (kleiner als die, die man hierzulande kaufen kann, aber um Klassen besser im Geschmack).

So viel dazu.

Schönen Abend!
Robbz001
Benutzeravatar
robbz001 männlich
Tanga-Träger
Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!Seit über 7 Jahren dabei!
Status:
 
Beiträge: 93 Bilder: 3
Registriert: 14. Okt 2010
 
Bar: 759,00
bedankte sich: 10 mal
Danke erhalten: 15 mal

Re: Wo noch die Sonne in Europa Anfang Oktober scheint?

Beitrag#13 von TimeToLive » Do 17. Nov 2011, 12:36

Hallo Robbz001,

(nachträglich) vielen Dank für deinen Bericht! Das hört sich auf jeden Fall für einen mehrtägien Kurztripp sehr vielversprechend an.

Seit einiger Zeit schaue gebannt auf El Hierro, der südlich von La Palma gelegenen Kanaren-Insel, wo sich ein faszinierendes Naturschauspiel bietet.

Dort ist südlich von El Hierro seit ein paar Wochen ein neuer Unterwasservulkan aktiv - die Wahrscheinlichkeit, dass er die Wasseroberfläche erreicht und damit neues Land entsteht ist durchaus gegeben. Spanische Zeitungen spekulieren darüber, wem diese Insel dann gehört, bzw. zugeordnet wird und suchen bereits nach einem Namen.

Aktuell haben die Aktivitäten im Süden etwas nachgelassen, dafür werden aber im Norden von El Hierro zunnehmend stärkere Erdbeben registriert, die Anzeichen dafür sein könnten, dass dort ebenfalls ein Ausbruch zu erwarten ist.

Live-Bilder der Ausbruchstelle im Süden im Meer vor El Hiero findet man übrigens auf folgender Seite: http://lanzarotetouristnetwork.com/#fragment-1
LG
Thomas
TimeToLive
http://www.StringtangaForum.net - Auch Männer tragen Strings! - Why-Not?
Benutzeravatar
TimeToLive männlich
Administrator
Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!Seit über 9 Jahren dabei!
Status:
undefined
 
Beiträge: 1991 Bilder: 21
Wohnort: Offenburg
Registriert: 14. Jan 2009
 
Bar: 10.288,57
Bank: 0,00
bedankte sich: 90 mal
Danke erhalten: 423 mal

Shopping-Tipp

Weitere Themen


Vorherige

Zurück zu Restliches Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast